Schon bemerkt? Soros hat CDU und Merkel durch SPD und Schulz ersetzt!

Schon bemerkt? Soros hat CDU und Merkel durch SPD und Schulz ersetzt!

Eine Weisheit der Dakota-Indianer sagt: "Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" Nun, die CDU und Merkel als Pferde scheinen tot. Das hat Soros bemerkt. Strikt nach den Vorgaben der Dakota-Indianer ist Soros vom toten Pferd Merkel und CDU abgestiegen und hat das Ersatzpferd SPD-Schulz gesattelt. Merkel ist ein Zombie der noch durch die nationale und internationale Politlandschaft poltert.

Von Viribus Unitis

Nun ist bekannt, dass die deutschen Mainstream-Medien unter den schützenden Pfeilern der Atlantikbrücke ihr Dasein fristen. Diese Mainstream-Medien hatten bisher als Galionsfigur die Heilige Angela, die hochintelligente Strahlen-Wissenschaftlerin Merkel. Nun ist es anders. Merkel ist in den Mainstream-Medien nur mehr anwesend – neuer Säulenheiliger, ja so sogar leuchtender Stern, auch Star genannt, ist Martin Schulz, der nicht mal Abitur hat.

Wobei, es ist kein Nachteil, kein Abitur zu haben. Man sieht an Frau Dr. Merkel: Abitur und Studium – angeblich plagiatfreie Doktorarbeit und Habilitation als Doktorin also Strahlenphysikerin mit Wissenschaftsbedeutung – zeigen, wohin Bildung führen kann.

Es sind die klügsten Köpfe Deutschlands, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die die Kanzlerin beraten: "Angela Merkel und ihr Ehemann tauschen sich in ihrem Privatleben gerne mit Wissenschaftlern aus. Und auch in der Politik macht sich häufig die Wissenschaftlerin in Angela Merkel bemerkbar. Merkel zeigt sich gerne von ihrer abwägenden Seite, analysiert anstehende Probleme gründlich und wertet diese aus, bevor sie sich zu handfesten Entscheidungen durchringt. Kritiker beschreiben Merkel deshalb gerne als Zauderin und bemängeln die zögerliche Haltung der Bundeskanzlerin."

Das Flüchtlingsdesaster war wissenschaftlich ausgearbeitet. Was wir erleben, sind keine Zufälle sondern sehr bewusst herbeigeführte Aktivitäten. Das wurde alles vorher wissenschaftlich erarbeitet, geprüft, für gut befunden. Diese Akteure, die Wissenschaftlerin Merkel und Ihre wissenschaftlichen Berater sind eine Schande für das deutsche Bildungswesen!

Deutschland hat ein reiches intellektuelles Erbe, Kant gehört dazu, Merkel und Ihre Berater zweifelsfrei nicht (man verzeihe das Kant und Merkel im gleichen Satz genannt wurden). Es gibt Bildungsbürger die Respekt und Anerkennung für Ihre geistigen Leistungen verdienen. Die Merkel-gebildeten verdienen weder Respekt noch Anerkennung.

Studium oder Nicht-Studium, Abitur oder Nicht-Abitur, das ist nicht das Kriterium, wie das Beispiel Merkel deutlich zeigt. Wichtig für einen Politiker ist immer ein gewisses Verständnis für die Belange und Notwendigkeiten zu haben, um anstehende Problemsituationen pragmatisch zum Wohle des Volkes zu lösen. Dieses Verständnis hat Schulz genausowenig wie Merkel. Aber Schulz hat einen Vorteil: er ist ohne nationalem Flüchtlings-Makel. Er war in Brüssel während in Deutschland die Grenzen für die Flüchtlinge fielen. Das ist sein Vorteil – und den nutzt er.

Wenn die Atlantik-Brücken-Medien-Clochards einen neuen Star haben, dann weiß man, dass der alte Star kein Star mehr ist. Merkel ist out – und das lassen die Clochards die liebe Angela auch spüren. Man braucht sie nicht mehr. Die Clochards dulden ihre Anwesenheit noch bis zu den Wahlen, und dann muss sie den Schutz der atlantischen Brückenpfeiler verlassen.

Nicht dass die Atlantikbrücke so überleben wird, wie sie ist. Trump wird nach und nach einen umfassenden Brückenumbau durchsetzen und die Medien-Clochards, wie es sich gehört Opportunisten reinsten Wassers, werden jenen neuen Brückenheiligen huldigen, die sie vorgesetzt bekommen.

Nach der Bundestagswahl 2017 wird aller Wahrscheinlichkeit nach die Wunschkoalition von Soros entstehen – also Rot-Rot-Grün. Die CDU war bisher nur Mehrheitsbeschaffer als nützliche Idiotin (CDU+Merkel) Mittel zum Zweck, und ist nachher nur mehr zum Ausschlachten gedacht. Alle Parteien werden sich an den Resten der CDU gütig tun. Ein reiches Mahl wartet – Happa-Happa für die Aasgeier jeder Partei.

Merkel musste weg, weil sie wegen geistiger Uneignung zur Gefahr für das System wurde

Merkel lebt in Ihrer Welt – und genau deshalb war sie für weitergehende Führungsaufgaben ungeeignet. Eine System-Führungsperson darf nicht im System leben, sondern muss über dem System schweben und es überblicken. Jede System-Führungsperson die nicht in der Lage ist, zwischen System-Lügen und System-Wahrheiten zu unterscheiden, ist ungeeignet, weil so eine Führungsperson eine Gefahr für das System darstellt. Merkel lebt im System, kann zwischen Lügen und Wahrheiten des Systems nicht mehr unterscheiden – das macht sie untragbar.

Genau das, das Glauben an die eigenen Lügen, war der Tod der Sowjetunion. Die Sowjets hatten jene Lügen geglaubt, die sie selbst produziert hatten. Büro 5 produzierte Lüge X für das Volk, und in Büro 17 wurde diese Lüge X – nicht wissend dass ja Büro 5 das als Lüge präsentiert hatte – als Wahrheit des Staates anerkannt. Nun ist es so dass die Lügen ja geglaubt werden sollten – aber von den Zielpersonen – also dem Volk. Wenn aber die Leitungspersonen ihre eigenen Lügen auch glauben, dann ist Feuer am Dach. Das gefährdet das System. Konsequenterweise ist das System, der Sowjet-Kommunismus, auch zusammengebrochen. Die Führung hatte die eigenen Lügen über Erfolge und anderes selbst geglaubt, und falsch geführt.

https://www.youtube.com/watch?v=SM7lmd3-5Cg

Wenn sie dieses Video gesehen haben, wissen sie, warum Soros Merkel ablösen musste. Das Video zeigt eindeutig, dass Merkel im System lebt, statt über dem System zu schweben und die Übersicht zu haben. Was sie hier der Fragestellerin als Antwort zumutet, ist nicht die Antwort einer cleveren Politikerin, sondern einer vom System gefangenen Gläubigen. Gläubig sollen und müssen die Wähler, aber dürfen keinesfalls die Führungspersonen von Parteien sein. Die Partei-Oberen müssen wissen was läuft und nicht gläubig die eigenen Lügen nachbeten.

Rein menschlich zeigt das Video gelebte Kaltherzigkeit. Was Merkel hier vorlebt, ist emotionale Nicht-Existenz. Wo ist die gelobte emotionale Intelligenz, die doch angeblich so wichtig sei – gesellschaftlich. Kein Mitgefühl mit den vergewaltigten Frauen, oder den Terror-Opfern – nichts. Kein Mitgefühl mit der Sorge die die Fragestellerin treibt. Nichts!

Was als Nachhall von dem Video bleibt ist die Frage "Wie kann sich so eine Frau so lange bei Ihren Bürgern durchlügen" und ein Gefühl von Leere, Abscheu und Ekel. Ich glaube auch, dass Merkel nach ihrem Abgang schnell vergessen sein wird, man von Seiten der Mainstream-Medien alles tut, um sie vergessen zu machen.

Und wenn es Erinnerung an Merkel gibt, dann diese Leere, die Abscheu und den Ekel.

Den Artikel mit Freunden teilen:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Viribus Unitis heißt "Vereinte Kräfte" und war das Motto von Kaiser Franz Joseph, und der Name eines Ö-U Schlachtschiffes. VU, das Schlachtschiff, schießt mit Informationen, manchmal auch mit Infos die keiner lesen will, weil sie nicht in den Kram passen. VU, das ist ein Autor, mit einem Netzwerk an Akteuren, die mit Hintergrund- und Basisinformationen zur Verfügung stehen.

Schreibe einen Kommentar