Britisches Militär-Labor: Skripals nicht mit Novichock vergiftet!

Das britische Militär- Labor, dass den Skripal- Anschlags- Stoff untersucht hat, gab bekannt, dass es nicht zuordnen könne wo der Stoff produziert worden sei.

Autor: Viribus Unitis

Gleichzeitig wurde bekannt gegeben, gegen den Stoff gäbe es kein Gegenmittel. Warum die Skripals doch noch leben? – Weil sie nie Novichock ausgesetzt waren – so der britische Militär- Labor- Leiter.

Der Stoff, den der Westen Novichock nennt, und zwar auch erst seit ca. 3-4 Wochen, ist – so meinen die Porton Down- Akteure technische unter der Bezeichnung A234 bekannt. Gary Aitkenhead, Chef der Defence Science and Technology Laboratory (DSTL) in Porton Down, dem Chemiewaffenlabor der britischen Streitkräfte, das nur 8 km vom Anschlagsort entfernt ist, sagte Sky News:  „We were able to identify it as novichok, to identify that it was military-grade nerve agent.“

„We have not identified the precise source, but we have provided the scientific info to government who have then used a number of other sources to piece together the conclusions you have come to.“

Regierung habe ihre Aussage auf verschiedene Quellen gestützt – so meint er – nicht nur das DSTL, und sei deshalb zum Schluß gekommen, Russland habe den Stoff hergestellt.

Und dieser Satz ist unübersetzt vom Guardian übernommen  – Jeder möge sich selbst ein Bild davon machen:

He told the broadcaster there is no known antidote to novichok,
and that none was given to either of the Skripals.

Natürlich darf man sich nun fragen – an was sind die Skripals erkrankt – wenn nicht an Novichock – wie dargestellt, denn gegen A234 / Novichock  gibt es kein Gegenmittel. Wie der Militärlaborleiter darstellt, waren die Skripals dem Stoff nicht ausgesetzt. Welchem Stoff waren dann die Skripals ausgesetzt?

Please follow and like us:
0

Viribus Unitis heißt "Vereinte Kräfte" und war das Motto von Kaiser Franz Joseph, und der Name eines Ö-U Schlachtschiffes. VU, das Schlachtschiff, schießt mit Informationen, manchmal auch mit Infos die keiner lesen will, weil sie nicht in den Kram passen. VU, das ist ein Autor, mit einem Netzwerk an Akteuren, die mit Hintergrund- und Basisinformationen zur Verfügung stehen.

Schreibe einen Kommentar