Syrien-Luftwaffe: Russland hat sie wieder kampffähig gemacht

Syrien-Luftwaffe: Russland hat sie wieder kampffähig gemacht

Die US- Analyse- Organisation „Globalsecurity“ hat erhoben, dass Syrien nun wieder über eine einsatzfähige Luftwaffe verfügen würde. Russland hat die letzten beiden Jahre umfangreiche Wiederaufbau- Arbeit geleistet.

+++ Viribus Unitis +++

In der Typenklasse Abfangjäger sollen noch 2 MiG 25 im Einsatz sein, MiG 31 keine mehr. Die hauptsächlich verwendeten Flugzeuge dieser Klasse sind 39-50 Typ MiG 23 MLD und 20-30 MiG 29 Fulcrum A.

In der Typenklasse Jagdbomber sind die Typen MiG 17, Su 7 und Su 20 zwischenzeitlich außer Dienst. Aktiv im Einsatz sind hier 53-70 MiG 21 Fishbed H/J gezählt, 30-41 MiG 23 BN, 20 MiG 29SMT, 36-42 Su 22 und 11-20 Su 24. Die Su 24 ist auch die Hauptwaffe der Russen in Syrien bei den Jagdbombern.

In der Typenklasse Aufklärer flogen ehemals MiG 21 Fishbed H/J und MiG 25 R. Aktuell scheinen diese nicht mehr aktiv zu sein. Wenn man russische Satelliten und Drohnen als Aufklärungsmittel hat, braucht man auch keine eigenen syrischen Flugzeuge mehr.

In der Typenklasse EW (Electronic Warfare) flogen ehedem 8-10 Hubschrauber des Typs Mil Mi 8 Hip J/K. Die sind heute außer Dienst. EW, zu deutsch ELOKA (Elektronische Kampfführung) machen die Russen. Keine Notwendigkeit für Syrien hier eigene Aktivitäten zu setzen.

In der Typenklasse Transportflugzeuge gab es ehemals 6 An- 12, die es nun nicht mehr gibt. Von ehemals 4 gibt es noch eine An- 24 und 2-6 An- 26 sind noch im Einsatz.

In der Typenklasse Trainingsflugzeuge gab es ehemals Su7 U und MiG 25 U, die heute außer Dienst sind. Aktiv ist noch eine unbekannte Anzahl von MiG 23 UM, 9 ? MiG 21 U und 6 MiG 29 UB. Als Basistrainer hat man noch eine unbekannte Anzahl von MBB 223 Flamingo und SAAB MFI 17. Die tschechische Aero L29 Delfin wurde durch die ebenfalls tschechische Aero L 39 Albatros ersetzt – von der man noch 17-65 Stück im Einsatz hat. Die 36 Yak 130 ergänzen die L39 Albatros und werden sie wohl langfristig ersetzen.

Die Yak 130 ist auch für CAS- Aufgaben einsetzbar. In der Typenklasse Angriffshubschrauber – Einsatzbereich CAS / Close Air Support – gibt es noch 25 Mil Mi 25 wie auch 30 Aerospatial / Eurocopter SA 342 L.

In der Typenklasse Transporthubschrauber sind die alten Mil Mi 2 außer Dienst – oder doch nicht – so genau weiß man das nicht. 27 Mil Mi8 und 27 Mil Mi 17 sind in Dienst.

Bei den Luftabwehrraketen (SAM) hat Syrien einen großen Bestand an altem sovietischem Gerät, dass zwischenzeitlich durch elektronische Modifizierungen aktuell wieder sehr effektiv eingesetzt werden kann. SA 8 und SA 10 sind keine mehr im Dienst. Dafür aber mehr als 300 S 75 Dwina (NATO SA 2 Guideline), ca. 150 S125 Neva/Pechora (SA 3 Goa), ca. 40 S 200 Angara/Vega/Dubna (SA 5 Gammon), ca. 200 2K12 Kub (SA 6 Gainful) und ca. 4.000 9K32 Strela 2 (SA7/A und 9K32M Strela 2M (SA7/B Grail).

Den Artikel mit Freunden teilen:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Viribus Unitis heißt "Vereinte Kräfte" und war das Motto von Kaiser Franz Joseph, und der Name eines Ö-U Schlachtschiffes. VU, das Schlachtschiff, schießt mit Informationen, manchmal auch mit Infos die keiner lesen will, weil sie nicht in den Kram passen. VU, das ist ein Autor, mit einem Netzwerk an Akteuren, die mit Hintergrund- und Basisinformationen zur Verfügung stehen.

Schreibe einen Kommentar